Sie sind hier:

Projektwoche 2010

Bremen für alle - alle für Bremen

Endlich ist es wieder soweit: Projektwoche an der Verwaltungsschule!
Im zweijährigen Rhythmus beschäftigen sich alle VerwaltungsschülerInnen eine Woche lang intensiv mit einem ganz bestimmten Thema.
Neben dem thematischen Schwerpunkt der Projektwoche „ Bremen für alle - alle für Bremen“ dient diese Woche auch dazu, dass sich die SchülerInnen der unterschiedlichen Jahrgänge und Klassen untereinander klassenübergreifend kennenlernen, Kontakte knüpfen und gemeinsame Erlebnisse miteinander teilen können. Vielleicht tauscht man sich über die eine oder andere Lehrkraft aus, oder über die Erfahrungen in den Praxisstationen oder eventuell auch über ganz „undienstliche“ Dinge.

Was verbirgt sich hinter dem Titel?

Auch das Thema der Projektwoche - „Bremen für alle – alle für Bremen?“ -regt zu vielen Diskussionen an??!- …so soll es sein!

Alle in Bremen lebenden Menschen sollten die Möglichkeit haben, sich mit Bremen identifizieren zu können, ein Teil Bremens zu sein.

Ist dieses Ziel schon erreicht?
Bietet unsere Stadt jedem diese Möglichkeit?
Ist die Verwaltung auf die Vielfalt unserer Bevölkerung eingestellt?

Inhalt

In fünf verschiedenen Projektgruppen wollen wir uns aus unterschiedlichen Perspektiven dem Thema annähern. Dabei wird es Begegnungen mit uns selbst geben und dem, was wir als das Andere empfinden. Wenn uns das gelingt, können wir die Vielfalt wahrnehmen und in unseren Berufsalltag transportieren.

Neben den gemeinsamen Events, wie Krimilesung, Filmvorführungen, Fachvorträgen, kommunikativen Spielen und Besichtigungen, wollen wir am Freitag die Woche mit einer Themenpyramide und kurzen Projektgruppenergebnissen beenden.

Zu den Projektthemen

Zu unserer Freude haben Bürgermeisterin Karoline Linnert und Finanz-Staatsrat Henning Lühr ihre Teilnahme erklärt.