Sie sind hier:

Seit 2013 Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage

Seit 2013 - punktgenau zu unserem 90-jähriges Jubiläum am 1. Oktober - ist die Verwaltungsschule „Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage“. In Anwesenheit von Bürgermeisterin Karoline Linnert, unserem ersten "Paten" Marco Bode (Aufsichtsratsvorsitzender von Werder Bremen) und begleitet von einem schriftlichen Grußwort unseres anderen Paten Bürgermeister Hans Koschnick (Präsident des Senats a.D.) überreichte Linda Blöchl von der Landeszentrale für politische Bildung, die die bundesweite Initiative in Bremen koordiniert, der Schule das offizielle Dokument und die Plakette mit dem Logo der Kampagne. Das Schild wurde feierlich von den Schülerinnen und Schülern, Bürgermeisterin Karoline Linnert, Marco Bode und Verwaltungsschuldirektor Holger Wendel im Treppenhaus der Verwaltungsschule befestigt.

Linda Blöchl (Landeszentrale für Politische Bildung), Marco Bode (Pate) und Schüler_innen der VFA 2012, JPG, 190.7 KB
Linda Blöchl (Landeszentrale für Politische Bildung), Marco Bode (Pate) und Schüler_innen der VFA 2012

Die Aktivitäten ...

Kern der Initiative sind aber natürlich nicht die Festakte, sondern die konkreten einschlägigen Aktivitäten der Schule, insbesondere der Schülerinnen und Schüler.

In den diesem Menüpunkt zugeordneten Seiten wollen wir über die jährlichen Maßnahmen informieren.