Sie sind hier:

Lehrgang: Haushaltssachbearbeitung

Die Teilnehmer_innen sollen vertiefte Kenntnisse der öffentlichen Finanzwirtschaft und des Finanz- und Haushaltsrechts für einen Arbeitsplatz im Bereich der Haushaltssachbearbeitung erwerben. Dabei orientiert sich die Fortbildung an den aktuellen Anforderungen, denen sich Mitarbeiter_innen in Haushaltsbereichen der bremischen Verwaltung stellen müssen.
Auf Wunsch kann der dreiteilige Lehrgang mit einem Zertifikat abgeschlossen werden.

Haushaltssachbearbeitung/Öffentliche Finanzwirtschaft (Teil 1 und Teil 2)

Inhalt:

  • Finanzielle Rahmenbedingungen in Bremen und daraus resultierende finanz- und haushaltspolitische Notwendigkeiten
  • Anwendung des Haushaltsrechts bei der Aufstellung, Bewirtschaftung und Abrechnung des Haushalts
  • Anwendung des Haushaltsrechts in praktischen Fällen
  • Rechnungswesen in der Kernverwaltung
  • Produktgruppencontrolling

Ziele:

  • Haushalts- und finanzpolitische Notwendigkeiten beurteilen können
  • Aufgaben des kameralen Haushalts und des Produktgruppenhaushalts erläutern können
  • Haushalts- und finanzwirtschaftliche Vorschriften anwenden können
  • Verständnis für das Grundsystem des Rechnungswesens in der bremischen Verwaltung entwickeln
  • Produktgruppencontrollingberichte bewerten können
  • Entwicklungen im Haushaltsrecht und damit zusammenhängende Probleme bewerten können

Haushaltssachbearbeitung mit SAP ERP 6.0 (Teil 3)

Inhalt:

  • Grundlegende Programmfunktonen von SAP ERP 6.0 in den Modulen PSM, FI, CO und AA
  • Buchungen (Kreditoren, Debitoren, Auszahlungen, Einzahlungen, Mittelvormerkungen, Budgetierung)
  • Budgetkontrolle und Auswertungen mit dem Programm SAP ERP 6.0

Ziele:

  • Grundlegende Programmfunktonen von SAP ERP 6.0 in den Modulen PSM, FI, CO anwenden können
  • Buchungen (Kreditoren, Debitoren, Auszahlungen, Einzahlungen, Mittelvormerkungen, Budgetierung), Budgetkontrolle und Auswertungen eigenständig mit dem Programm SAP ERP 6.0 durchführen können