Sie sind hier:

Aufgaben und Aufbau

Die Aufgaben

Die Verwaltungsschule der Freien Hansestadt Bremen ist zuständig für die schulisch-theoretische Ausbildung in Berufen der allgemeinen Verwaltung und der Justizverwaltung auf der mittleren Funktionsebene. Für Verwaltungs- und Justizfachangestellte ist sie Berufsschule und erteilt die dienstbegleitende Unterweisung; Kaufleute für Büromanagement werden dagegen nur dienstbegleitend unterwiesen und besuchen andere Berufsschulen.

Die Verwaltungsschule verantwortet schulische Teile der Beamtenausbildung im mittleren Dienst (zurzeit nur noch im Justizvollzug). Daneben ist sie an der Ausbildung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst beteiligt, indem sie für die Studierenden die Theorie-Praxis-Module im Rahmen des dualen Studiengangs Public Administration an der Hochschule Bremen durchführt.

Schließlich unterstützt die Verwaltungsschule die Senatorin für Finanzen bei der Mitarbeiterfortbildung. Insbesondere führt sie die dienstbegleitenden Fortbildungskurse zur Vorbereitung auf die Berufsabschluss- oder Fortbildungsprüfungen zum/zur Verwaltungsfachangestellten (Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt) und zum Verwaltungsfachwirt/zur Verwaltungsfachwirtin (Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt) durch; jüngstes Aufgabengebiet sind die Einstiegsqualifizierungen für Quereinsteiger_innen in die bremische Verwaltung.

Der Aufbau

Organigramm der Verwaltungsschule, gif, 75.4 KB

Organigramm der Verwaltungsschule in grafischer Form (pdf, 158 KB)

Bild von der Schulleitung, jpg, 54.1 KB
v.l.: Spieske, Eleftherakis, Wendel, Dr. Grashoff; nicht auf dem Bild: Lessing

Direktor der Verwaltungsschule ist Holger-Andreas Wendel, stellvertretende Schulleiterin ist Dr. Patricia Grashoff; Petra Eleftherakis ist Didaktische Leiterin.

Die Verwaltungsschule ist untergliedert in drei Fachbereiche:

  • Fachbereich 1 - Ausbildung (Leiterin Petra Eleftherakis)
  • Fachbereich 2 - Fortbildung (Leiter Reinhardt Spieske)
  • Fachbereich 3 - Einstiegsqualifizierungen (Leiterin Katja Lessing).

Die Fachbereichsleitungen bilden zusammen mit dem Direktor und seiner Stellvertreterin die erweiterte Schulleitung.

Alle hauptamtlichen Lehrkräfte der Verwaltungsschule sind für alle drei Fachbereiche tätig und haben zugleich die Fachleitung für mindestens ein Unterrichtsfach.

Selbstverwaltungsgremien

Als Schule und nicht-rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts gewährleistet die Verwaltungsschule ihren Nutzer_innen - Schüler_innen, Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertreter_innen - sowie dem Kollegium der Lehrkräfte Selbstverwaltungsrechte, die durch Gremien, insbesondere die Konferenz der Lehrkräfte und durch die Schulkonferenz wahrgenommen werden.

Die "Zentral"verwaltung

Durch Personalunion in der Leitung und die enge Kooperation mit dessen Lehreinheiten und dem Ausbildungsreferat ist die Verwaltungsschule eng mit dem Aus- und Fortbildungszentrum für den bremischen öffentlichen Dienst (AFZ) verbunden; sie "teilt" sich die gemeinsame Zentralverwaltung (Leitung Olaf Büttelmann) und den Standort mit dem AFZ, der Hochschule für öffentliche Verwaltung und dem Personalentwicklungsreferat der Senatorin für Finanzen.

Personalrat und Datenschutz

Mit dem AFZ teilen wir uns auch den Personalrat (Vorsitzende: Katja Lessing) und den Datenschutzbeauftragten (Rainer Kulmann).

Das Sekretariat

Anja Lutz und Ender Bas im Sekretariat, jpg, 53.5 KB

Dreh- und Angelpunkt der Verwaltungsschule ist (neben der Schulleitung und den Lehrer_innen ;-) das Sekretariat - die Schnittstelle zu Schüler_innen, Lehrbeauftragten, hauptamtlichen Lehrkräften und Schulbehörde. Hier entstehen Jahresplanungen und Stundenpläne, hier werden Lehraufträge vorbereitet und abgerechnet, Fehlzeiten erfasst und Zeugnisse vorbereitet.

Im Sekretariat sind Anja Lutz und Ender Bas beschäftigt.

Ressort: Finanzen

Ressortiert ist die Verwaltungsschule bei der Senatorin für Finanzen, die in der Freien Hansestadt Bremen für das ressortübergreifende Personalmanagement zuständig ist.
Der Verwaltungsschul-Direktor und AFZ-Leiter arbeitet in der Leitungsrunde der Abteilung 3 - Personal- und Verwaltungsmanagement mit.

Schulaufsicht

Bei der Senatorin für Finanzen liegt auch die Schulaufsicht. Soweit die Verwaltungsschule Berufsschule ist, übt sie diese gemeinsam mit der Senatorin für Bildung aus.